Heerwagen, Jacob Friedrich


unbekannt 1747 - 1824 Hanau

Name: Heerwagen, Jacob Friedrich
Namensansetzungen: Heerwagen Jacob Friedrich
Lebensdaten: 1747 - 1824
Geburtsort: unbekannt
Todesort: Hanau
Beruf:


Als Sohn eines Mundkochs und einer Kammerzofe 1747 in Hanau geboren, hatte sich Heerwagen eigenen Angaben zufolge "sowohl hier alß in Berlin der Civil Bau Kunst befließen“. 1771 wurde er von Erbprinz Wilhelm in Hanau als Bauaufseher eingestellt. Da der Prinz jedoch den Baumeister Franz Ludwig Cancrin bevorzugte, nahm Heerwagen von 1776-1783 mit den hanauischen Truppen am Feldzug in Amerika teil. Nach seiner Rückkehr wurde er 1768 Münzverwalter, später auch Kriegsbauverwalter. Nach der Ernennung zum Baurat 1804 trat er im folgenden Jahr die Nachfolge des verstorbenen Baumeisters Johannes Möller an. Von 1822 bis zu seinem Tode 1824 war er Landbaumeister im Baudistrikt Hanau, der die Landkreise Hanau und Gelnhausen umfaßte.

Quellen und Literatur: StAM Best. 6a, Nr. 899; Hoffmeister/Prior 1885, S. 42; Katalog Hanau 2002, S. 73f.

Stand: September 2004 [GF]


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum