Hermann, Christian Ludwig


Berlin (?) 1687 - 1751 Hanau

Name: Hermann, Christian Ludwig
Namensansetzungen: Hermann Christian Ludwig
Lebensdaten: 1687 - 1751
Geburtsort: Berlin (?), Deutschland
Todesort: Hanau, Deutschland
Beruf: Architekt


Über Herkunft und Ausbildung Hermanns ist bisher nichts bekannt. Er soll 1687 oder 1688 in Berlin geboren und kurz vor 1720 nach Hanau gekommen sein. Dort war der Ingenieuroffizier, der 1731 Hauptmann und 1745 Major wurde, bis zu seinem Tod als Baudirektor der leitende Baubeamte der Grafschaft Hanau-Münzenberg, die 1736 an die Landgrafschaft Hessen-Kassel fiel. Zusätzlich zu den dort anfallenden vielfältigen und umfangreichen Bau-, Planungs- und Verwaltungsaufgaben im Kirchen- und Profanbauwesen des Landes war Hermann auch noch für den Grafen von Isenburg-Birstein tätig. Zu seinen bekannteren Bauten gehören einige der von Graf Johann Reinhard III. geförderten lutherischen "Reinhardskirchen“ sowie das Neustädter Rathaus in Hanau.

Quellen und Literatur: Wolf 1988; Bott 2001/2; Ellwardt 2001

Stand: September 2004 [GF]


Letzte Aktualisierung: 21.03.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum