Leopold, Philipp Wilhelm


Kassel 1722 - 1785 Ziegenhain

Name: Leopold, Philipp Wilhelm
Namensansetzungen: Leopold Philipp Wilhelm
Nationalität: D
Lebensdaten: 1722 - 1785
Geburtsort: Kassel, Deutschland
Todesort: Ziegenhain, Deutschland
Beruf: Architekt


Der in Kassel geborene Sohn des Ingenieurkapitäns Johann Nikolaus Leopold schlug die militärische Laufbahn ein. 1745 wurde er zum Leutnant "reformé“ der Artillerie, 1747 zum Leutnant ernannt. Nach Aufenthalten in Schottland, Brabant und Holland stieg er 1753 zunächst zum Kapitän "reformé“ und 1755 schließlich zum Kapitän auf. Von April 1756 bis Mai 1757 befand er sich mit hessischen Truppen in England. In dieser Zeit fertigte er im Auftrag von Wilhelm Burkhardt Freiherr von Fürstenberg Darstellungen der Gartenanlage von Lord Portsmouth bei Winchester für den hessischen Landgrafen Wilhelm VIII. an. Aus gesundheitlichen Gründen war er 1759 gezwungen, eine Stelle als Platzmajor in Ziegenhain anzunehmen, die er zusammen mit der Funktion des Zeugwärters und des Militärbauverwalters ausübte. Ab 1765 war er auch für das herrschaftliche Zivilbauwesen in der Grafschaft Ziegenhain verantwortlich. 1769 erfolgte die Ernennung zum Oberstleutnant beim "Corps du genie“ (Ingenieurscorps), 1777 wurde er Oberst und 1779 Chef des Ingenieurscorps.

Quellen und Literatur: StAM Best. 15, Nr. 8458 u. Best. 53f, Nr. 384; Has 1913, S. 718; Manuskript Schuchard

Stand: September 2004 [MH]


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum