Ruhl, Johannes


Hanau oder Kassel (?) 1.-15.2.1731 - 22.6.1794 Kassel

Name: Ruhl, Johannes
Namensansetzungen: Ruhl Johannes
Nationalität: D
Lebensdaten: 1.-15.2.1731 - 22.6.1794
Geburtsort: Hanau oder Kassel (?), Deutschland
Todesort: Kassel, Deutschland
Beruf: Hof- und Kabinettschreiner


Der Vater von Johann Christian und Großvater von Julius Eugen Ruhl war seit 1756 Hoftischlermeister in Kassel. Er arbeitete für die Schlösser in Kassel und Wilhelmshöhe sowie für das Schloß Bellevue an der Schönen Aussicht in Kassel. Zusammen mit dem Bildhauer Lucas Meyer fertigte er die Wandvertäfelung in Schloß Wilhelmthal an. Ein Längswandaufriß des Erdgeschoßsaals von Schloß Wilhelmsthal ist von ihm signiert (Hallo 1983, S. 230, Abb. 16). Für das Schloß Wilhelmshöhe erhielt er ab 1790 hauptsächlich große Aufträge für die Parkettböden, für die Ruhl alle seine Gesellen einsetzen mußte. Einige seiner Möbel sind erhalten.

Quellen und Literatur: StAM Best. 300 E, Baurapport Jussows v. 4. Oct. 1790; Thieme/Becker 1907-1950, Bd. 29, S. 186; Katalog Kassel 1985/2, S. 28, Anm. 13; Himmelheber 1973, S. 56 u. 58; Riedl 1993, S. 9

Stand: August 2007 [MH]


Beziehungen:


  1. Kind: Ruhl, Johann Christian (Kassel 15.12.1764 - 29.9.1842 Kassel)

Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum