Wenzel, Ernst


Kassel 29.11.1876 - 13.10.1957 Eschwege

Name: Wenzel, Ernst
Namensansetzungen: Wenzel Ernst
Nationalität: D
Lebensdaten: 29.11.1876 - 13.10.1957
Geburtsort: Kassel, Deutschland
Todesort: Eschwege, Deutschland
Beruf: Zeichner


Ernst Wenzel studierte an der Technischen Hochschule Berlin-Charlottenburg und war anschließend in Kassel Mitarbeiter des Bezirkskonservators Prof. Dr. von Drach. Ab 1912 arbeitete er als Eisenbahningenieur in Magdeburg. Nach dem Krieg studierte er Germanische und Klassische Archäologie sowie Kultur- und Kunstgeschichte in Halle und Berlin. 1926 legte er in Halle die Dissertation "Der Wehrbau im Regierungsbezirk Cassel" vor. 1931 wurde er zur Reichsbahndirektion in Berlin versetzt. Nach der Pensionierung 1943 zog er nach Eschwege, wo er sich für das Heimatmuseum engagierte und den Eschweger Geschichtsverein mitbegründete. Er publizierte zahlreiche Abhandlungen zur Geschichte und Architektur historischer Bauten in Hessen mit Zeichnungen und Rekonstruktionen.

Quellen und Literatur: Kurt Holzapfel, Ernst Wenzel zum 80. Geburtstag (Mitteilungen des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde 1956, NF Nr. 3), S. 4

Stand: August 2007 [UH]


Letzte Aktualisierung: 22.03.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum