1.29.2.7 - Kassel, Ständehaus (?), Entwurf zur Hauptfassade (?), Aufriß



1.29.2.7 - Kassel, Ständehaus (?), Entwurf zur Hauptfassade (?), Aufriß


Inventar Nr.: GS 16762
Bezeichnung: Kassel, Ständehaus (?), Entwurf zur Hauptfassade (?), Aufriß
Künstler: Johann Daniel Wilhelm Eduard Engelhard (1788 - 1856), Zeichner
Datierung: um 1830
Geogr. Bezug:
Technik: Graphit, Feder in Schwarz
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 45,5 x 64,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Fuß"
Beschriftungen: verso: "B"; "115"; "Engelhard / Ständehaus (?)" (Farbstift in Rot und Graphit)


Katalogtext:
Der Entwurf zeigt eine Baugruppe aus drei Gebäuden, die durch niedrigere eingeschossige Zwischentrakte von je fünf Achsen miteinander verbunden sind. Der mittlere Bau mit einem sechssäuligen korinthischen Giebelportikus dominiert die Anlage. Bei den drei in der durchgehend rustizierten Fassade angeordneten Portalen ist über dem mittleren ein großes halbrundes Fenster mit reichem Sprossenschmuck und Engelskopf plaziert. Die Zwischentrakte und die Erdgeschoßzonen der dreiachsigen Seitenbauten werden durch einheitliche Gestaltung mit Rundbogenfenstern und Bandquaderung optisch zusammengehalten. Hinter den Zwischenflügeln sind durch die Darstellung von Baumgruppen Innenhöfe oder Freiflächen kenntlich gemacht.
Ob die Zeichnung im Zusammenhang mit dem Ständehausprojekt entstanden ist, wie auf der Rückseite des Blattes nachträglich notiert wurde, bleibt unklar. Zwar könnten die Übereinstimmungen mit der vorgelagerten Treppen- und Rampenanlage mit den beiden Löwenskulpturen mit Engelhards Ständehausentwurf von 1832 (GS 16761) wie auch in bemerkenswerter Weise mit dem Vorschlag von Bromeis (vgl. L GS 12560) in diese Richtung weisen, jedoch läßt sich die Breitenausdehnung der Anlage von etwa 260 Fuß nicht mit dem vorgesehen Bauplatz am Wilhelmshöher Platz in Einklang bringen.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum