Schwarzkopf, Daniel August


Ostrau 1738 - 8.4.1817 Kassel

Name: Schwarzkopf, Daniel August
Namensansetzungen: Schwarzkopf Daniel August
Nationalität: D
Lebensdaten: 1738 - 8.4.1817
Geburtsort: Ostrau, Deutschland
Todesort: Kassel, Deutschland
Beruf: Gärtner


Als Sohn eines Architekten und Gärtners in Ostrau bei Halle geboren, besuchte Daniel August Schwarzkopf die Schule des Waisenhauses in Halle. Nach der Ausbildung zum Gärtner beim Vater und dann bei einem Verwandten arbeitete er u. a. in Salzdahlum, Herrenhausen und in privaten Gärten, bis er 1757 in den Dienst des Grafen Daniel von der Schulenburg in Lucklum trat. Durch dessen Förderung konnte er sich durch Reisen nach Holland und England bei Philip Miller weiter fortbilden. 1766 wurde er Hofgärtner in Weißenstein, wo er sowohl die Gestaltung des Schloßparks im anglo-chinesischen Stil unter Landgraf Friedrich II. wie auch, ab 1785, dessen Beseitigung und Umformung zum englischen Landschaftsgarten unter Landgraf Wilhelm IX. durchführte. In Weißenstein gründete Schwarzkopf zudem eine bedeutende Verkaufsbaumschule und legte eine Rosensammlung an. 1790 erfolgte die Ernennung zum Garteninspektor über sämtliche Gärten im Niederfürstentum Hessen. 1793 wurde er in die Karlsaue versetzt, wo ihm ab 1796 sein Sohn Friedrich Wilhelm als Hofgärtner-Adjunkt "cum spe succendi" beigegeben war. In den 1790er Jahren leitete Daniel August Schwarzkopf die Veränderungen im Garten von Wilhelmsthal, die vor Ort der Gärtner Karl Hentze ausführte.

Quellen und Literatur: StAM Best. 53f, 581 u. 585; Heidelbach 1909, S. 173; Bleibaum 1926, S. 32, Anm. 2; Wegner 1979; Grimm 1981; Dittscheid 1987, S. 231 u. 307-310

Stand: September 2004 [GF]


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum