3.25.1.3 - Escheberg, Landhaus des Ernst von der Malsburg, Grundriß



3.25.1.3 - Escheberg, Landhaus des Ernst von der Malsburg, Grundriß


Inventar Nr.: GS 16745
Bezeichnung: Escheberg, Landhaus des Ernst von der Malsburg, Grundriß
Künstler: Johann Daniel Wilhelm Eduard Engelhard (1788 - 1856), Zeichner
Datierung: 1821/22
Geogr. Bezug: Escheberg
Technik: Graphit
Träger: Papier
Wasserzeichen: "D & A COWAN / 1819"
Maße: 48,3 x 33,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Cassler Fuß"
Beschriftungen: oben rechts: "III" (Graphit)


Katalogtext:
Blatt "III" der Serie von Zeichnungen zum Landhaus von Ernst von der Malsburg enthält die Grundrisse der beiden Stockwerke des Hauses. Die Legende zu den mit Buchstaben gekennzeichneten Räumen hat sich leider nicht erhalten.
Das queroblonge Gebäude mit seitlich vorspringenden Eckpavillons besitzt an der Eingangsseite des Erdgeschosses eine breite Säulenvorhalle, die die Vorfahrt für Kutschen ermöglicht. Von der Eingangshalle, der im hinteren Bereich zwei schmale Treppenläufe zum Obergeschoß angefügt sind, gelangt man direkt in den Wintergarten, der mit zwei Doppelsäulenstellungen zum englischen Garten hin geöffnet ist. Dadurch ergibt sich die bestimmende, zentrale Ost-West-Sichtachse, wie sie in GS 15858 separat thematisiert ist. Die fein gestrichelten Linien markieren die Einteilung des Kellergeschosses, das die notwendigen Wirtschafts- und Vorratsräume enthielt.
Im Obergeschoß liegt über der Säulenvorhalle ein kleiner Altan. Die in diesem Geschoß in einem Raum an der Rückseite eingezeichnete zweifach gewendete Treppe sollte vermutlich den in den Aufrissen eingezeichneten turmartigen Dachpavillon über dem Zentrum des Gebäudes erschließen.
Stand: Mai 2005 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum