3.108.1.3 - Schachten, Kirche, Entwurf, Querschnitt und Balkenlage des Dachstuhls



3.108.1.3 - Schachten, Kirche, Entwurf, Querschnitt und Balkenlage des Dachstuhls


Inventar Nr.: GS 16767
Bezeichnung: Schachten, Kirche, Entwurf, Querschnitt und Balkenlage des Dachstuhls
Künstler: Johann Daniel Wilhelm Eduard Engelhard (1788 - 1856), Zeichner/-in
Datierung: 1825 - 1835
Geogr. Bezug: Grebenstein-Schachten
Technik: Graphit
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J WHATMAN / 18" (?; beschnitten)
Maße: 53,4 x 33,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: verso: "C" (Farbstift in Rot)


Katalogtext:
Die zweite der beiden für eine geplante Publikation angefertigten Zeichnungen Engelhards zeigt den Kirchenbau im Schnitt und im Grundriß. Aus der sorgfältig und detailgenau angelegten Darstellung werden die baulichen, konstruktiven und ornamentalen Einzelheiten des Kirchengebäudes und seiner Ausstattung in allen Einzelheiten deutlich. Dabei wird klar, daß auch die seitlichen Fassaden gleichartig wie die in GS 16765 gezeigte Hauptfassade eine Pilastergliederung erhalten sollten. Die parallele Strichführung im Gebälkbereich deutet darauf hin, daß diese Fassadengestaltung wohl teilweise in Putz ausgeführt werden sollte.
Im unteren Blattdrittel ist die Balkenlage der Decke in Aufsicht und mit Einzeichnung der Zapfenlöcher präsentiert.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum