2.3.18.4 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Corps de Logis, Entwurf zu einem Armsessel "à la Reine" für das Kabinett des zweiten Appartements, Vorder- und Seitenansicht



2.3.18.4 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Corps de Logis, Entwurf zu einem Armsessel "à la Reine" für das Kabinett des zweiten Appartements, Vorder- und Seitenansicht


Inventar Nr.: GS 6129
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Corps de Logis, Entwurf zu einem Armsessel "à la Reine" für das Kabinett des zweiten Appartements, Vorder- und Seitenansicht
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825)
Datierung: 1798-1800
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, braun, hellblau und zartrot aquarelliert
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 28,3 x 43,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben mittig: "Cabinet" (Graphit)


Katalogtext:
Es handelt sich um einen Alternativentwurf für einen Armlehnsessel des bisher beschriebenen Typus (vgl. GS 6127) in Vorder- und Seitenansicht, der wiederum für das Kabinett gedacht war.
Der linke Vorschlag sieht Beine mit Spiralkannelur und eine Verzierung der Zargen, der Arm- und Rückenlehnen mit einem plastisch geschnitzten Bellflowerfries vor, während der rechte, formal noch strengere Entwurf gerade kannelierte Füße und ein Mäanderband vor Augen führt. Eine ähnliche Ornamentverwendung mit reliefierten und vergoldeten Schnitzereien zeigen die Möbel von Georges Jacob, die heute in der Münchner Residenz stehen (vgl. Hojer/Ottomeyer 1995, Nr. 59).
In der Seitenansicht werden die runden, aber leicht schräg gestellten hinteren Pfostenbeine erkennbar sowie die hohe Aufpolsterung mit ihren scharfen Konturen, die in Quadrat und Rechteck ausgebildet wiederum die klaren, geometrischen Grundformen des Möbels definieren.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [ST]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum