2.6.3.7 - Kassel-Wilhelmshöhe, Löwenburg, Entwurf zur Kapelle, Grundriß



2.6.3.7 - Kassel-Wilhelmshöhe, Löwenburg, Entwurf zur Kapelle, Grundriß


Inventar Nr.: GS 5686
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Löwenburg, Entwurf zur Kapelle, Grundriß
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt, Entwurf
unbekannt, Zeichner, Ausführung
Datierung: 1798 (vor)
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Grau und Braun
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 47,9 x 29,9 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: in der Darstellung: diverse Maßangaben (Feder in Braun)


Katalogtext:
Die "Historischen Nachrichten" berichten 1798: "Von denen den Hof [...] einschließenden Gebäuden war die Kapelle das einzige, das bisher noch gar nicht in Arbeit genommen war. Jezt wurde die Veranstaltung dazu gemacht und der Bau vom 21ten May an bis zum 24ten Oktober soweit gebracht, daß die Gewölbe geschlossen und das Mauerwerk über haupt vollendet war" (zit. nach Holtmeyer 1913, S. LXXXIV). Der Grundriß zeigt den Entwurf, nach dem die Kirche in diesem Jahr ausgeführt wurde. Er ist vermutlich gleichzeitig mit dem Fassadenaufriß GS 5688 entstanden und zeigt im Vergleich zu früheren Entwürfen eine stark vereinfachte Formensprache. So wurden die Bündel- durch Rundpfeiler ersetzt und Kreuzrippen- anstelle der Sterngewölbe gewählt. In Graphit oder brauner Tinte hat Jussow nachträglich Teile der Ausstattung wie die Kanzel, Altäre oder Balustraden eingezeichnet.
Aufgrund der verzögerten Bauausführung ist der Grundriß schwer zu datieren. Da der Miniaturgrundriß GS 5634 jedoch bereits Rund- anstelle der Bündelpfeiler zeigt, könnte auch dieser Plan bereits um 1796 entstanden sein.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [CL]


Literatur:
Dittscheid 1987, S. 183, 354, Nr. 175, Abb. 337 (Frühjahr 1798); Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum