2.6.9.33 - Kassel-Wilhelmshöhe, Löwenburg, Entwurf zu einem neogotischen Armsessel, perspektivische Ansicht



2.6.9.33 - Kassel-Wilhelmshöhe, Löwenburg, Entwurf zu einem neogotischen Armsessel, perspektivische Ansicht


Inventar Nr.: GS 5719
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Löwenburg, Entwurf zu einem neogotischen Armsessel, perspektivische Ansicht
Künstler: Johann Christian Ruhl (1764 - 1842)
Datierung: um 1800
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Grau, grau und rosa aquarelliert
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 24,9 x 17,3 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: verso: "Alter Bestand" (durchgestrichen) (Graphit)


Katalogtext:
Das Fauteuil à bras im Typus "à la Reine" verbindet in eigentümlicher Weise klassizistische Formen mit neogotischen Elementen, wobei die unbeholfene Zeichnung die klassizistische Grundstruktur verzerrt wiedergibt. Die vorderen Beine des Sessels sind als kannelierte Säulen mit Basen und korinthischen Kapitellen gezeichnet, während die rückwärtigen nur das Kapitell aufweisen und ansonsten eine glatte, geschweifte Form haben. Die Armlehnen enden mit Cherubinköpfen, wobei sich die Flügel eng an die Lehnen schmiegen. Die Platte des eckig hochaufgepolsterten Rückens ist mit einem von kleinen Spitzbögen umrandeten ovalen Feld versehen. Der abschließende Giebelaufsatz mit Fialen zur Seite wird von Maßwerk und Krabben geschmückt und mit einem Pinienzapfen bekrönt.
Ein Armlehnsessel mit sehr ähnlicher Gestaltung der Rückenlehne ist um 1790 für das Gotische Haus in Wörlitz geschaffen worden (s. Himmelheber 1973, Abb. 604).

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [ST]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum