2.3.16.4 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Corps de Logis, Detailentwurf zu einem der Portikusgiebel, Aufriß



2.3.16.4 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Corps de Logis, Detailentwurf zu einem der Portikusgiebel, Aufriß


Inventar Nr.: GS 5755
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Corps de Logis, Detailentwurf zu einem der Portikusgiebel, Aufriß
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt
Datierung: um 1796
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Grau und Rot
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 49,7 x 96,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Fuß"
Beschriftungen: in der Darstellung: "Schuchart / Schrauf / Kratz" (Graphit)


Katalogtext:
Der um 1796 entstandene Entwurf gilt der Vermauerung der Steine und der Verklammerung durch Eisenanker im Gebälk und im Tympanon des Schloßportikus. Das Giebelfeld ist zur Ableitung des Druckes in drei Entlastungsbögen unterteilt. Eine Überzeichnung mit roter Tinte ist ein Vorschlag für eine alternative Vermauerung, worauf die Numerierung hindeutet. Die Namen geben möglicherweise Hinweise auf die Maurer, die das Giebelfeld errichten sollten.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [FCS]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum