2.3.20.2 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Entwurf zu einer Ahnengalerie im Verbindungsbau, Aufriß



2.3.20.2 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Entwurf zu einer Ahnengalerie im Verbindungsbau, Aufriß


Inventar Nr.: GS 5779
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Entwurf zu einer Ahnengalerie im Verbindungsbau, Aufriß
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt
Datierung: um 1817
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Feder in Grau, aquarelliert
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 25,1 x 37,9 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen:


Katalogtext:
Die Gestaltung scheint sich an französische Vorbilder im Stil des Empire anzulehnen. Über angedeuteten Konsoltischen sind die großformatigen Porträts der Landgrafen plaziert, über denen jeweils zwei Genien mit Girlande die Initialen der Dargestellten umgeben: P.L. für Landgraf Philipp (1518-1567), W.L. für Landgraf Wilhelm IV. (1567-1592) und M.L. für Landgraf Moritz (1592-1627). Zwischen den Porträts befinden sich Fenster über einem marmorierten Lambris. Symmetrisch sind die Vorhänge bei den beiden mittleren Fenstern angeordnet, während sie an den äußeren Fenstern fehlen.
Die Gemälde der Ahnengalerie wurden z. T. 1817 angefertigt oder nach anderen Kunstwerken kopiert, worüber Karl Wilhelm Justi 1831 berichtet: "Einige Jahre vor seinem Tode besuchte er [Jussow] mich, um im Auftrage des verewigten Kurfürsten, der die Reihe seiner erlauchten Vorfahren in großen Ölgemälden darstellen lassen wollte, die in dem Fürstenchore der St. Elisabethkirche befindlichen Grabdenkmäler und Fürstenbildnisse genauer mit mir zu besehen und die Namen der in Stein gehauenen hessischen Fürsten und Fürstinnen, an deren Monumenten sich keine Inschriften befinden, zu bemerken" (Justi 1831, S. 319; hier zit. nach Katalog Kassel 1958, S. 17).

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [HPG]


Literatur:
Katalog Kassel 1958, S. 17f., Abb. 43; Berckenhagen 1979, S. 176; Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum