2.3.5.12 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Weißensteinflügel, Deckenentwurf für den Salon der Beletage (Raum 202), Untersicht



2.3.5.12 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Weißensteinflügel, Deckenentwurf für den Salon der Beletage (Raum 202), Untersicht


Inventar Nr.: GS 5783
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Weißensteinflügel, Deckenentwurf für den Salon der Beletage (Raum 202), Untersicht
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt
Datierung: 1788
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Grau, grau und zartlilagrau laviert, rosa aquarelliert
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 51,2 x 66,2 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen:


Katalogtext:
Die Zentralrosette wird von einem oktogonalen Schirm eingefaßt, der von Blütengirlanden gesäumt ist. Am Deckenrand, der nur in der linken oberen Ecke rosa aquarelliert ist, sind Akanthusranken mit Zweigen mit Mäanderabschnitten verbunden; eine Reihe stehender Akanthusblätter schmückt die Kante.
Die Umsetzung des mittleren Rosettenentwurfs weist geringe Abweichungen auf, weil die Mäanderornamente ebenso fortgelassen wurden wie die in die Raumecken ausstrahlenden vier Palmetten (Dittscheid 1987, Abb. 269). Das Randgesims wurde dem Entwurf entsprechend ausgeführt.
Plafonds mit Schirm- oder Fächergestaltungen, die in Rundungen eingeschrieben sind, finden sich auch bei Bauten von William Chambers, so im Entwurf für die Bibliothek der Woburn Abbey (Harris 1970, Abb. 90). Der Zeitgenosse von Chambers, Robert Adam, gestaltete eine solche Decke in Landowne House oder ein Attika-Geschoß in Kenwood.
Die Beletage, die nach der ursprünglichen Konzeption des Schlosses Weißenstein für wichtige Besucher gedacht war, konnte durch solche internationalen Architekturzitate den hohen Anspruch des Gastgebers vertreten. Jussow hat sich der Ornamentik der englischen Hofarchitekten bedient, ohne eine Kopie davon zu erstellen.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [HPG]


Literatur:
Dittscheid 1987, S. 94, 98, 273, Anm. 689, Abb. 268; Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum