2.3.20.3 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Deckenentwurf und Entwurfsskizze zum Fußboden im Verbindungsbau, Untersicht und Draufsicht



2.3.20.3 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Deckenentwurf und Entwurfsskizze zum Fußboden im Verbindungsbau, Untersicht und Draufsicht


Inventar Nr.: GS 5793
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Deckenentwurf und Entwurfsskizze zum Fußboden im Verbindungsbau, Untersicht und Draufsicht
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt, fraglich
Datierung: um 1817
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Grau, braun und gelb aquarelliert
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 51,9 x 67 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen:


Katalogtext:
Der Entwurf für die Decke des Verbindungsbaus ist reich ausgestattet. Vier Rosetten mit Palmetten, Lyra, Girlanden und Blattwerk sind klappsymmetrisch angeordnet, bilden also nur zwei Muster in jeweils gelber oder brauner Farbe ab. Am Rand der Decke werden die Ornamente der Rosetten als Fries wiederholt. Die Formen erinnern an den französischen Empirestil, was nahelegt, daß die Entwürfe für die Decke nach dem Ende des Königreichs Westphalen entstanden sind, als die Ahnengalerie für den Verbindungstrakt geplant wurde.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [HPG]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum