2.7.7.3 - Kassel-Wilhelmshöhe, Werkzeichnung zum "Jussow-Tempel", Grundriß



2.7.7.3 - Kassel-Wilhelmshöhe, Werkzeichnung zum "Jussow-Tempel", Grundriß


Inventar Nr.: GS 5814
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Werkzeichnung zum "Jussow-Tempel", Grundriß
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt
Datierung: 1817/18
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Grauschwarz
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 34,4 x 32,7 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen:


Katalogtext:
Die unvollendete Zeichnung zeigt den Grundriß des Tempels in Höhe der Dachkonstruktionen von Cella und Umgang. Zwei im Winkel von 90 Grad aufeinanderstoßende Hilfslinien teilen den Grundriß in vier Segmente. Das Segment unten links gilt der Dachkonstruktion des Umgangs. Auf dem rundumlaufenden Architrav liegen in radialer Anordnung die in die Cellawand eingelassenen Balken auf. Das Segment unten rechts zeigt die Konstruktion der Kuppel. Auch hier war eine radiale Anordnung des Gebälks vorgesehen. Im Segment oben links sind die Balken in der Breite des künftigen Mauerwerks verschalt. Ebenso wie GS 5812 und GS 5813 ist auch dieses Blatt im Zusammenhang mit der Ausführung des Tempels 1817/18 entstanden.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [HB]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum