1.27.1.7 - Kassel, Wilhelmshöher Platz, "Fürstenhaus", Entwurf und Werkzeichnung zum Flur und zum Treppenhaus des Erdgeschosses, Grundriß (recto); Werkzeichnung zu den Außentreppen, Grundriß und Schnitt (verso)



1.27.1.7 - Kassel, Wilhelmshöher Platz, "Fürstenhaus", Entwurf und Werkzeichnung zum Flur und zum Treppenhaus des Erdgeschosses, Grundriß (recto); Werkzeichnung zu den Außentreppen, Grundriß und Schnitt (verso)


Inventar Nr.: GS 5872
Bezeichnung: Kassel, Wilhelmshöher Platz, "Fürstenhaus", Entwurf und Werkzeichnung zum Flur und zum Treppenhaus des Erdgeschosses, Grundriß (recto); Werkzeichnung zu den Außentreppen, Grundriß und Schnitt (verso)
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt, fraglich
unbekannt, Zeichner, Ausführung
Datierung: um 1808
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz und Grauschwarz, grau und hellrosa laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 27,6 x 43,9 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: mittig in der Darstellung: "Amortissations Casse" (Graphit)
verso: "6 - 7 lang 2 - 2 breit" (Graphit)


Katalogtext:
Das Blatt zeigt den Grundriß des im rückwärtigen Teil des Gebäudes gelegenen Haupttreppenhauses und den vom Portal dorthin führenden Flur (rechts; vgl. den Gebäudegrundriß GS 5868). Farbigkeit und Muster der Platten des Fußbodenbelages sind in Grau und Hellrosa dargestellt. Das Treppenhaus mit zweiläufiger Treppe, deren Podest von ionischen Säulen getragen war, vermittelte auch durch seine weiße Fassung mit Vergoldungen einen "herrschaftlichen" (Holtmeyer 1923, S. 416.) Eindruck.

Die auf der Rückseite des Blattes in Draufsicht und Ansicht dargestellten Treppen sind die beiden Außentreppen des Haupt- und Nebengebäudes der Amortisationskasse (vgl. den Grundriß GS 5868). Zum Hauptportal führte eine einläufige Treppe mit breiten Wangen und abschließendem Podest.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [GF]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum