1.53.3.10 - Kassel, Wilhelmhöher Platz, "Fürstenhaus", Werkzeichnung der Eisenanker für den Portikus, Ansicht und Draufsicht



1.53.3.10 - Kassel, Wilhelmhöher Platz, "Fürstenhaus", Werkzeichnung der Eisenanker für den Portikus, Ansicht und Draufsicht


Inventar Nr.: GS 5875
Bezeichnung: Kassel, Wilhelmhöher Platz, "Fürstenhaus", Werkzeichnung der Eisenanker für den Portikus, Ansicht und Draufsicht
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt/-in
Datierung: 1805/1806
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Grau und Braun
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 32,5 x 48,7 cm (Blattmaß)
Maßstab: unbezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: oben links: "Von den Boltzen E werden Acht / Stück erfordert. Die Länge beträgt / 7 Fus 2 Zoll. Die Stärcke ist 13/4 Zoll. Sie sind rund. / Von nehmlicher Stärcke werden noch Acht Stück erfordert, die aber nur 5 Fus lang sind. / Nach dem Model C werden Acht Stück / Anker erfordert. Die Länge beträgt / aus der Mitte des einen bis zur Mitte des / andern Ankers 6 Fus 3 Zoll. Die Stärcke / des Eisens ist die nemliche wie bei A. / Nach diesem Modell B. werden vier / Stück Anker erfordert. Die Länge / ist die nemliche, wie bey A. Auch die Stärcke. / Die Mitte des Auges c ist von der / Mitte des Auges d um zwey Fus entfernt. / Das Auge d. muß schräg durchgeschlagen / werden, weil der Boltzen eine schräge / Richtung bekomt. / Nach dem Modell A. werden / zwey Stück Anker geschmiedet; / jedes ist von der Mitte des einen / Auges bis zur Mitte des andern / Auges 10 Fus 2 Zoll lang. Die Augen / sind 13/4 Zoll weit. Die Stärcke des / Eisens ist dem hochen [?] Weg, wie bei a zu / sehen, 2 Zoll, und der Breite nach, wie / bei b zu sehen, 11/2 Zoll." (Feder in Braun)
oben rechts: "Nach dem Modell F werden Vier Stück / Boltzen erfordert, deren Stärcke, wie / bei E ist, aber 2 Fus 2 Zoll lang sind. / Nach dem Modell D. werden vier / Stück Anker erfordert. Die Länge beträgt aus der Mitte des einen Auges / bis in die Mitte des andern 2 Fus 41/2 Zoll. / Das Auge id muß schräg durchgearbeitet / werden, weil der Boltzen schräg zu / stehen komt." (Feder in Braun)


Katalogtext:
Zur Beschreibung des Blattes s. GS 5873.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [GF]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum