2.3.16.3 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Corps de Logis, Werkzeichnung zur Kuppel, Querschnitt



2.3.16.3 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Corps de Logis, Werkzeichnung zur Kuppel, Querschnitt


Inventar Nr.: GS 5892
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Corps de Logis, Werkzeichnung zur Kuppel, Querschnitt
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt, Entwurf
unbekannt, Zeichner, Ausführung
Datierung: um 1797
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Grau, Braun und Rot
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 40,5 x 52,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: mittig: "Die Säulen bekomen diesem nach / 18' im durchmeßer und 15 fs höhe" (Feder in Grau)


Katalogtext:
Die Wiedergabe einer in Fachwerkbauweise errichteten zweischaligen Kuppel mit Opaion erinnert an die Kuppel des Weißensteiner Schlosses. Darauf deutet auch die Beschriftung bezüglich der Innenraumsäulen und der Portikusgiebel hin. Die Maßabweichungen zum ausgeführten Bau können sich im Verlauf des Bauprozesses ergeben haben (Manuskript Schuchard/Dittscheid). Die Werkzeichnung belegt die Genauigkeit der Konstruktion.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [FCS]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum