8.25.4.8 - Rom, Vatikanische Museen, Nachzeichnung eines Kraters, Ansicht



8.25.4.8 - Rom, Vatikanische Museen, Nachzeichnung eines Kraters, Ansicht


Inventar Nr.: GS 6190
Bezeichnung: Rom, Vatikanische Museen, Nachzeichnung eines Kraters, Ansicht
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Zeichner
Datierung: 1785/86
Geogr. Bezug: Rom
Technik: Graphit, Feder in Schwarz
Träger: Papier
Wasserzeichen: Wappen (angeschnitten)
Maße: 31,7 x 22,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben links: "5" (Graphit)


Katalogtext:
Den in voraugusteische Zeit datierenden, 1,22 m hohen Marmorkrater (Lippold 1956, S. 418f., Nr. 10, Taf. 177) zieren Rankenornamente am Körper und am Hals. Die Henkel werden durch zwei liegende Schwäne gebildet. Auf dem Deckel befindet sich eine Inschrifttafel, flankiert von zwei springenden Pferden. Das Gefäß wird vermutlich als Aschenurne gedient haben.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [WL]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum