8.25.4.3 - Rom, Vatikanische Museen, Nachzeichnung eines Deckelgefäßes, Ansicht



8.25.4.3 - Rom, Vatikanische Museen, Nachzeichnung eines Deckelgefäßes, Ansicht


Inventar Nr.: GS 6203
Bezeichnung: Rom, Vatikanische Museen, Nachzeichnung eines Deckelgefäßes, Ansicht
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Zeichner
Datierung: 1785/86
Geogr. Bezug: Rom
Technik: Graphit, Feder in Graubraun
Träger: Papier
Wasserzeichen: Wappen, darin oben "D & C", darunter "B" (angeschnitten)
Maße: 33,8 x 25,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben links: "18." (Graphit)


Katalogtext:
Das mit dionysischen Szenen verzierte Gefäß ist zum großen Teil ergänzt, der Silen und die beiden Mänaden der - von Jussow gezeichneten - Vorderseite wurden restauratorisch überarbeitet. Der Deckel ist möglicherweise ebenfalls eine moderne Ergänzung (Lippold 1956, S. 305-307, Nr. 41, Taf. 141,41; vgl. auch Grassinger 1991, S. 221, EI 4, H).
Die Vase befindet sich in der Galleria dei Candelabri.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [WL]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum