1.7.2.5 - Kassel, Schloß Schönfeld, Werkzeichnung zu baulichen Einzelheiten des achteckigen Mittelbaus, Grundriß, Aufriß und Schnitt



1.7.2.5 - Kassel, Schloß Schönfeld, Werkzeichnung zu baulichen Einzelheiten des achteckigen Mittelbaus, Grundriß, Aufriß und Schnitt


Inventar Nr.: GS 6341
Bezeichnung: Kassel, Schloß Schönfeld, Werkzeichnung zu baulichen Einzelheiten des achteckigen Mittelbaus, Grundriß, Aufriß und Schnitt
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt, Entwurf
unbekannt, Zeichner, Ausführung
Datierung: 1823
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz und Braun
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 56,1 x 66,1 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit Fuß
Beschriftungen: in der Darstellung: "Hauptgesimse im Saal in natürlicher Größe / Linie der Tünche / Verkleidung am großen Fenster. Diese Verkleidung / lauft um den Bogen herum. / Zimmerholz / Fenster / Futter / Verkleidung an den kleineren Fenstern. / Zimmerholz / Fenster / Futter / Postament Gesimse / auf der Lambris in natürlicher / Größe" (Feder in Braun)
in der Darstellung: "Thür im lichten Futter / Fenster im lichten vom Futter / Das Stück neben dem großen Fenster / Das Stück an der Wand von 5 Fus lang / Das Stück neben der Thüre / 2 Fus 8 Zoll hoch" (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Die bisher nicht zugeordnete Zeichnung gibt den oberen achteckigen Raum des Verbindungsflügels von Schloß Schönfeld wieder. In zahlreichen Einzeldarstellungen in Ansicht, Schnitt und Grundriß werden der Gesamtraum sowie Einzelheiten der Ausstattung vom Lambris bis zum Kranzgesims dargestellt und mit Maßangaben versehen. In den von anderer Hand gezeichneten Umriß des Raumes sind die Details von Jussow zum Teil in natürlicher Größe eingetragen.

Text übernommen von Katalog Kassel 1999/CD-Rom [GF]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum