2.7.4.1 - Kassel-Wilhelmshöhe, Speisesaal am Bowlinggreen, Entwurf, Aufriß



2.7.4.1 - Kassel-Wilhelmshöhe, Speisesaal am Bowlinggreen, Entwurf, Aufriß


Inventar Nr.: GS 9552
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Speisesaal am Bowlinggreen, Entwurf, Aufriß
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt
Datierung: 1799/1800
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Braun, grau und braun laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "D & C B[LAUW]" (Wasserzeichen halbiert, zweite Hälfte auf GS 9553)
Maße: 22,2 x 27,7 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben mittig: "Aufriß nach dem Schlosse hin. / Der Saal wird 38 Fus lang und 24 Fus breit." (Feder in Braun)
unten mittig: "40 Fus lang. / 36 Fus breit / das ganze Gebäude auswendig." (Feder in Braun)
unten rechts: "approbirt von Holz mit Backsteine / Wilhelm L" (Feder in Braun)


Katalogtext:
Das Blatt präsentiert den approbierten Aufriß des um 1800 errichteten Speisesaals am Bowlinggreen. Erbaut wurde er demnach "Von Holz mit Backsteine", wie die handschriftliche Notiz Landgraf Wilhelms IX. nahelegt. Wie in GS 5831 ist die Fassade im klassischen antiken Stil gehalten, geprägt von einer dorischen Säulenvorhalle mit Metopen-Triglyphen-Fries. Das zentrale bekrönende Motiv einer Vase wird von dem den eigentlichen Baukörper abschließenden pyramidalen Dach hinterfangen.
Form und Funktion des Speisesaals zeigen auffallende Übereinstimmungen mit einem Entwurf Jussows von 1795 für einen "Pavillon der Gastfreundschaft" im Lütetsburger Schloßpark, den der Architekt in einem Brief an den Auftraggeber so beschreibt: "Ein Gebäude, das der Gastfreundschaft gewidmet ist, das zum Versammlungsort bestimmt ist, wo Freunde im gesellschaftlichen Zirkel, beim Genuß der Gaben der Erde, edles stilles Vergnügen, nicht braußende Freuden sich verschaffen; das aber auch zugleich eine edle Verzierung des Gartens abgeben und die natürlichen Schönheiten der Landschafft durch die Erregung des frohen Gedankens von Cultur und Wohlstand erhöhen soll [...]" (Kehn 1998, S. 29, Anm. 201, Abb. 44-47).
Stand: Mai 2005, überarbeitet August 2007 [UH]


Literatur:
Katalog Kassel 1958, S. 29, Nr. 77; Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum