1.61.1.5 - Kassel, Palais Schaumburg, zweites Vorprojekt, Entwurf zur Hauptfassade, Aufriß



1.61.1.5 - Kassel, Palais Schaumburg, zweites Vorprojekt, Entwurf zur Hauptfassade, Aufriß


Inventar Nr.: L GS 13651,5
Bezeichnung: Kassel, Palais Schaumburg, zweites Vorprojekt, Entwurf zur Hauptfassade, Aufriß
Künstler: Julius Eugen Ruhl (1796 - 1871), Zeichner, Entwurf
Datierung: um 1833
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, koloriert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "RUSE & TURNERS / 1815."
Maße: 44,2 x 55,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen:


Katalogtext:
In stärkerem Maß als beim ersten Vorprojekt zielte Ruhls zweiter Vorprojektentwurf auf eine repräsentative Gestaltung ab, indem er sich noch deutlicher an der Fassade von Schloß Wilhelmshöhe orientierte und in diesem Fall das Corps de Logis zum Vorbild nahm. Nun wird die horizontale ausgerichtete Gliederung mittels geschoßtrennender Gesimse und verschiedener Fensterformen von dem übergiebelten Säulenportikus nahezu vollständig aufgehoben. Während Ruhl bei der Fassadengestaltung auf das erste Vorprojekt zurückgriff, ergänzte er hier eine hohe Sockelzone, um für den Mittelrisalit einen repräsentative Freitreppenerschließung zu gewährleisten. Wie in Wilhelmshöhe sind der Treppe zusätzlich seitliche Rampen zugeordnet. Den repräsentativen Charakter der Anlage unterstreichen überlebensgroße weibliche Skulpturen an den Treppenaufgängen, die als Wasserspeier für zwei vorgelagerte Brunnenschalen fungieren.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
Lohr 1984, Nr. 76, S. 118, 121, 137 m. Abb. 75


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum