1.61.1.8 - Kassel, Palais Schaumburg, zweites Vorprojekt, Entwurf zur zweiten Etage, Grundriß



1.61.1.8 - Kassel, Palais Schaumburg, zweites Vorprojekt, Entwurf zur zweiten Etage, Grundriß


Inventar Nr.: L GS 13651,8
Bezeichnung: Kassel, Palais Schaumburg, zweites Vorprojekt, Entwurf zur zweiten Etage, Grundriß
Künstler: Julius Eugen Ruhl (1796 - 1871), Zeichner, Entwurf
Datierung: um 1833
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, braun und blau laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "RUSE & TURNERS / 1815."
Maße: 44,2 x 55,9 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: oben mittig: "2te Étage." (Feder in Schwarz)
in der Darstellung: Erläuterungen (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Während im Nebenflügel der Grundriß der zweiten Etage mit der im Rahmen des ersten Vorprojekts entworfenen Struktur übereinstimmt, weicht die Aufteilung im Hauptflügel durch die räumliche Prägnanz des Treppenhauses deutlich davon ab. Da auch der Hauptflügel vom Nebenflügel aus erschlossen wird, konnte Ruhl bei seinem ersten Vorentwurf den dadurch zur Verfügung stehenden Raum für die freie Planung des zweiten Obergeschosses verwenden. Beim zweiten Vorentwurf erstreckt sich hier nun das dreiachsige Treppenhaus bis zur zweiten Etage, ohne daß ein Treppenlauf diese Ebene erschließt. Der Bereich, der durch den Risalit auch am Außenbau hervorgehoben ist, sollte vermutlich eine repräsentative Wand- und Deckengestaltung erhalten. Ähnlich wie auf der Beletage wußte Ruhl die verbliebenen schmalen Räume neben dem Treppenhaus als Bäder zu nutzen, die auf dieser Etage zu den beiden Besucherwohnungen gehören. In den seitlich des Risalits gelegenen Abschnitten sind jeweils Garderobe, Toilettenzimmer und das durch eine Säulenstellung unterteilte und somit gestalterisch hervorgehobene Schlafzimmer untergebracht.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
Lohr 1984, Nr. 76, S. 118, 121


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum