11.1.4.1 - Unvollendeter Entwurf (?) zu einem unbekannten Gebäude zu neun Achsen, Grundriß



11.1.4.1 - Unvollendeter Entwurf (?) zu einem unbekannten Gebäude zu neun Achsen, Grundriß


Inventar Nr.: L GS 13792
Bezeichnung: Unvollendeter Entwurf (?) zu einem unbekannten Gebäude zu neun Achsen, Grundriß
Künstler: unbekannt
Datierung: um 1760
Geogr. Bezug:
Technik: Graphit, Feder in Grau
Träger: Papier
Wasserzeichen: Krone über Wappen mit Lilie
Maße: 43 x 28 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen:


Katalogtext:
Wie die stehengebliebene mittlere Hilfslinie in Graphit belegt, sollte das Blatt offensichtlich für die Darstellung von drei untereinander angeordneten Grundrissen eines neunachsigen Gebäudes verwendet werden, wovon jedoch nur einer in Graphit und zum Teil in Feder begonnen wurde. Die unvollendete Zeichnung läßt die Raumdisposition nur ansatzweise erkennen, doch scheint es sich um ein Obergeschoß zu handeln, da die Gebäudemitte von einem Saal mit großer Ofennische eingenommen wird. Diesem sind beidseitig zwei gleich große Räume zugeordnet, denen jeweils ein kleinerer mit Abort folgt. Das großzügig bemessene Trepenhaus mit einer zweiläufigen Treppe mit Richtungswechsel befindet sich im rückwärtigen Bereich. Aus der fast gänzlich mit der Feder durchgezogenen Linie der rechten Außenwand geht hervor, daß an den Schmalseiten keine Fenster vorgesehen waren. Somit ist auf eine direkt anschließende Bebauung in einem städtischen Zusammenhang zu schließen. Hier wäre in erster Linie die Oberneustadt in Kassel in Betracht zu ziehen, wo im 18. Jahrhundert zahlreiche Bauten dieser Größe entstanden. Allerdings weist die Fassade nicht die dort übliche Risalitbildung auf, so daß bei dem Blatt an einen anderen Ort oder auch an eine akademische Aufgabenstellung zu denken ist. Jutta Schuchard hält einen Zusammenhang mit dem Schlößchen Schönburg im Gesundbrunnen bei Hofgeismar für denkbar, Röhring mit dem Erdgeschoßgrundriß des französischen Hospitals in Kassel (Manuskript Schuchard sowie Notiz im Inventar der mhk, Graphische Sammlung). Beide Vorschläge lassen sich jedoch nicht mit der beschriebenen Raumverteilung und Fassadenbildung in Einklang bringen.
Stand: September 2004 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum