1.61.8.4 - Kassel, Palais Schaumburg, siebtes Projekt im Stil der 'castellated gothic', perspektivische Ansicht (Kopie)



1.61.8.4 - Kassel, Palais Schaumburg, siebtes Projekt im Stil der 'castellated gothic', perspektivische Ansicht (Kopie)


Inventar Nr.: L GS 13860
Bezeichnung: Kassel, Palais Schaumburg, siebtes Projekt im Stil der 'castellated gothic', perspektivische Ansicht (Kopie)
Künstler: Julius Eugen Ruhl (1796 - 1871), Zeichner, Entwurf
Datierung: 1842
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz
Träger: Transparentpapier
Wasserzeichen: -
Maße: 27,3 x 40,6 cm (Blattmaß)
26,3 x 39,5 cm (Darstellungsmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen:


Katalogtext:
Die siebte und letzte Entwurfsserie zum neuen Palais der Gräfin von Schaumburg legte Ruhl im Jahr 1842 vor. Der Satz lavierter, teilweise sogar kolorierter Zeichnungen, darunter ein Lageplan (StAM P II 17410/1), eine perspektivische Ansicht (StAM P II 17410/9), ein Aufriß (StAM P II 17410/10) sowie drei beschriftete Grundrisse (StAM P II 17410/2, 17410/3, 17410/4), gehört zum Bestand des Hessischen Staatsarchivs Marburg. Die Blätter in der Graphischen Sammlung stammen vom Verein für hessische Geschichte und Landeskunde. Im vorliegenden Fall ist die auf Transparentpapier aufgebrachte Federzeichnung als Kopie der Zeichnung StAM P II 17410/9 entstanden. Sie zeigt den am Wilhelmshöher Platz gelegenen Bau in einer perspektivischen Ansicht von Südwesten. Abweichend von den vorhergehenden Entwurfsserien orientierte sich Ruhl hier nicht am Typus des italienischen Renaissance-Palazzo, sondern entwarf ein Gebäude im neogotischen Stil.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
Lohr 1984, S. 130 m. Abb. 56


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum