3.123.1.1 - Wallrabenstein, Bauaufnahme von Hof und Wohnhaus des Bürgermeisters Rau, Grund- und Aufrisse



3.123.1.1 - Wallrabenstein, Bauaufnahme von Hof und Wohnhaus des Bürgermeisters Rau, Grund- und Aufrisse


Inventar Nr.: L GS 8363
Bezeichnung: Wallrabenstein, Bauaufnahme von Hof und Wohnhaus des Bürgermeisters Rau, Grund- und Aufrisse
Künstler: unbekannt
Datierung: 1859
Geogr. Bezug: Wallrabenstein
Technik: Graphit, Feder in Schwarz
Träger: Papier
Wasserzeichen: "C & I HONIG"; Krone über Medaillon mit Löwe, "PRO PATRIA"
Maße: 39,8 x 49,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "fuss"
Beschriftungen: oben rechts: "Grundriss der Hofreithe / des Bürgermeisters Rau zu Wallrabenstein (Amt Idstein) / und Ansicht des Wohngebäudes. 1859" (Graphit; Feder in Grau und Schwarz)
oben rechts: "74." (Feder in Schwarz)
in der Darstellung: "Erläuterungen" (Feder in Grau)
verso: "Karten=Verz: / Nro. 74." (Feder in Schwarz)
recto: Wallrabenstein / (Amt Idstein) (Graphit)


Katalogtext:
Die Zeichnung mit dem Titel "Grundriss der Hofreithe / des Bürgermeisters Rau zu Wallrabenstein (Amt Idstein) / und Ansicht des Wohngebäudes. 1859" präsentiert einen Grundriß der gesamten Hofanlage neben zwei Aufrissen des Wohnhauses und einem Grundriß von dessen Obergeschoß.
Es handelt sich höchstwahrscheinlich um die heute noch bestehende Anlage an der Ecke Burgstraße/Wörsdorfer Straße (vgl. Denkmaltopographie 2003, S. 301f.). Charakteristisch für diese Gebäudegruppe ist der Mittelerker mit Haubendach an dem straßenseitigen Flügel mit der Toreinfahrt, der laut Inschrift 1680 erbaut wurde.
Die Bauaufnahme von 1859 gibt die Anlage fälschlich in exakt rechtwinkliger Anordnung wieder und vermerkt sorgfältig die Funktion der einzelnen Bauten und Räume. Die Fassadenaufrisse zeigen ebenfalls Unterschiede zum Baubestand, die auf eine geringe Ortskenntnis des Zeichners schließen lassen. Zweck der Zeichnung war vermutlich eine Bestandsaufnahme aus Anlaß einer Veräußerung der Hofreite.
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum