12.10.1.8 - Entwurf für zwei Fenstervorhänge, Ansicht



12.10.1.8 - Entwurf für zwei Fenstervorhänge, Ansicht


Inventar Nr.: Marb. Dep. 100d
Bezeichnung: Entwurf für zwei Fenstervorhänge, Ansicht
Künstler: unbekannt
Datierung: 1840-1850
Geogr. Bezug:
Technik: Graphit
Träger: Papier
Wasserzeichen: "H. S / M"
Maße: 26,9 x 33,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Pieds."
Beschriftungen:


Katalogtext:
Die beiden Darstellungen zeigen alternative Gestaltungsvorschläge für eine Fensterverkleidung. Beide Entwürfe bestehen aus einem mehrteiligen Arrangement, wobei das Fensterglas in beiden Fällen von einer Scheibengardine verhüllt wird. In der linken Darstellung wird über einem leichten Untervorhang ein schwerer, samtartiger Vorhang angebracht. Beide sind seitlich gerafft, so daß sich nach unten ein Röhrenfaltensystem bildet. Über der Vorhangstange ist ein Lambrequin mit gestufter Kontur und lang herabgezogenen, geraden Seitenteilen befestigt. Ein farblich kontrastierendes Band umrandet den mit Applikationstickerei verzierten Lambrequin und betont die gestufte Linienführung, wobei die horizontalen Abschnitte zusätzlich mit einem Fransenbesatz versehen sind. Die Galerie setzt sich aus mehreren übereinander angeordneten, verzierten Leisten zusammen, an deren unterer eine gedrehte Kordel an drei Punkten befestigt ist.
Der rechte Fensterbehang zeigt über einem mit Fransen gesäumten Vorhang einen Lambrequin mit gezackter Kontur und Bortenbesatz. Eine Applikationsstickerei in Form von Bandelwerk verziert die untere Hälfte. Die Galerie besteht ebenfalls aus mehreren Leisten.
Eine Reihe von Vorschlägen für derartige flache Lambrequins mit einer variantenreichen Kontur finden sich in dem Vorlagenwerk von Jules Verdellet "Manuel géométrique du Tapissier" (Paris 1864; vgl. Thornton 1985, S. 296).
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum