1.61.3.6 - Kassel, Palais Schaumburg, zweites Projekt, Entwurfsvariante zur Hauptfassade, Ansicht



1.61.3.6 - Kassel, Palais Schaumburg, zweites Projekt, Entwurfsvariante zur Hauptfassade, Ansicht


Inventar Nr.: Marb. Dep. 133g
Bezeichnung: Kassel, Palais Schaumburg, zweites Projekt, Entwurfsvariante zur Hauptfassade, Ansicht
Künstler: Julius Eugen Ruhl (1796 - 1871), Zeichner
Datierung: 1836
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Feder in Schwarz und Grau, koloriert
Träger: Papier auf altem Träger
Wasserzeichen: nicht ermittelbar; Träger: Jüngling mit Velum auf Kugel, "VAN DER LEY"
Maße: 19,2 x 27,5 cm (Blattmaß)
16,8 x 25 cm (Darstellungsmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen:


Katalogtext:
Die vorliegende Ansicht der Hauptfassade zeigt einen alternativen Fassadenentwurf zu Marb. Dep. 133f. Grundlage dieses Entwurfs ist ein entsprechender dreigeschossiger Bau, dessen fünfachsiger Mittelteil von einem zweiten Obergeschoß bekrönt wird. Bereits bekannte Gestaltungselemente sind zudem das Konsolgesims, das den Fassadenaufbau nach oben hin abschließt, sowie die von Vasen besetzte Balustrade.
Wesentliche Unterschiede bestehen in der Fenstergestaltung, die sich in diesem Fall noch auf den Entwurf der ersten Projektserie bezieht. So sind sowohl die alternierenden Fensterverdachungen in der Beletage wie auch die reduzierte Fenstergestaltung im zweiten Obergeschoß Bestandteile des ersten Entwurfs. Im Vergleich dazu kann hier eine bessere Belichtung erreicht werden, als dies durch die kleineren Rundbogenfenster möglich ist.
Als weitere Alternative zu diesem Entwurf kann ein Blatt im Hessischen Staatsarchiv Marburg (StAM P II 17410/6) betrachtet werden, das zur dritten Projektphase gehört. In der als Federzeichnung auf Transparentpapier angelegten Darstellung wird das zweite Obergeschoß um zwei Achsen verlängert und so der Breite der unteren Geschosse angepaßt.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum