3.76.6.15 - Marburg, Universitäts-Aula, Entwurf des zweiten Geschosses, Grundriß



3.76.6.15 - Marburg, Universitäts-Aula, Entwurf des zweiten Geschosses, Grundriß


Inventar Nr.: Marb. Dep. II, 29
Bezeichnung: Marburg, Universitäts-Aula, Entwurf des zweiten Geschosses, Grundriß
Künstler: Carl Wilhelm Ernst Schäfer (1844 - 1908), Architekt
Datierung: 15.11.1875
Geogr. Bezug: Marburg
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, Rot und Braun
Träger: Papier (auf Leinen aufgezogen)
Wasserzeichen: -
Maße: 61 x 72 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeineit "M"
Beschriftungen: oben mittig: "Neubau der Universitäts-Aula in Marburg. / Grundriss des zweiten Stockwerkes." (Feder in Schwarz)
oben links: "Inv. IV. b. 1. Nr. 101" (Feder in Schwarz)
oben rechts: "D." (Feder in Schwarz)
unten rechts: "Marburg, den 15. November 1875 / Schäfer." (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Der Grundriß des zweiten Geschosses der Aula auf Blatt "D" der Serie Carl Schäfers von 1875 präzisiert den in Marb. Dep. II, 24 vorliegenden Entwurf. Der große Saal, der den gesamten breiten Bauteil einnimmt, ist unterteilt in drei Zonen: das Podest mit einem Katheder, das Gestühl für die Professoren und einen ausgesparten Bereich für "Privatdocenten, Gäste", den Zuhörerraum und die "Musik-Estrade" am nördlichen Ende des Raums. Vom Podest wie von dem Treppenhaus im anschließenden Turm aus gelangt man in den quadratischen "Promotions-Saal" mit Mittelsäule und Sterngewölbe.
In dieser Aufteilung entspricht der Entwurf Schäfers im Prinzip der späteren Ausführung, allerdings wurde der Promotionssaal mitsamt Gewölbe auf Wunsch der Universität in das untere Geschoß verlegt und schließlich in einen Senatssaal umfunktioniert (vgl. die Zeichnungen von Zölffel/Dahl 1891, abgebildet in Stamm-Burkart 2003, Abb. 13 u. 15).
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
Schuchard 1979, Kat.Nr. 35; Stamm-Burkart 2003, Abb. 21


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum