3.45.1.1 - Harmuthsachsen, Pfarrhaus, Grund- und Aufrisse (Kopie)



3.45.1.1 - Harmuthsachsen, Pfarrhaus, Grund- und Aufrisse (Kopie)


Inventar Nr.: Marb. Dep. II, 310
Bezeichnung: Harmuthsachsen, Pfarrhaus, Grund- und Aufrisse (Kopie)
Künstler: Johann Friedrich Matthei (1789 - 1874), Architekt
unbekannt, Zeichner, Ausführung
Datierung: 1. H. 19. Jh.
Geogr. Bezug: Harmuthsachsen
Technik: Graphit, Feder in Schwarz
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J HONIG / & / ZOON"
Maße: 35,3 x 39,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "C. F."
Beschriftungen: oben rechts: "Pfarrhaus / zu / Harmuthsachsen." (Feder in Schwarz)
oben links: "Copie" (Graphit)
oben rechts: "Kreis Eschwege / Amt Netra" (Graphit)
unten rechts: "vidt. Matthei" (Feder in Schwarz)
in der Darstellung: Benennung der Räumlichkeiten (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Das zweigeschossige fünfachsige Haus mit Walmdach ist mit drei Grundrissen und dem Aufriß der Vorderseite dargestellt. Aufrißschema und Grundrißdisposition entsprechen einem Typus von Pfarr- und Schulhäusern in Kurhessen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, der mit Variationen in Größe und Details vielfach anzutreffen ist. Das wird an den in der Graphischen Sammlung verwahrten Entwürfen Mattheis für Ermschwerd (Marb. Dep. II, 283), Gertenbach (Marb. Dep. II, 307), eines Unbekannten für Heiligenrode (Marb. Dep. II, 319) oder Leonhard Müllers für Unterhaun (GS 8354) sichtbar.
Die Gebäude wurden in Stein- oder Fachwerkbauweise errichtet; der vorliegende Entwurf, der von einem unbekannten Zeichner angefertigt und von Landbaumeister Matthei mit einem Sichtvermerk versehen wurde, war als verputzter Fachwerkbau konzipiert.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum