1.78.1.1 - Kassel (Niederzwehren), ev. Pfarrkirche St. Matthäus, Entwurf, Grundriß



1.78.1.1 - Kassel (Niederzwehren), ev. Pfarrkirche St. Matthäus, Entwurf, Grundriß


Inventar Nr.: Marb. Dep. II, 356
Bezeichnung: Kassel (Niederzwehren), ev. Pfarrkirche St. Matthäus, Entwurf, Grundriß
Künstler: Werner Narten (1832 - 1889), Zeichner
Datierung: 1884
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, grau laviert
Träger: Karton
Wasserzeichen: -
Maße: 24,7 x 39,3 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "M."
Beschriftungen: oben links: "Kirche zu Niederzwehren." (Feder in Schwarz)
oben rechts: "Blatt 1." (Feder in Schwarz)
unten rechts: "Zum Kostenanschlag vom 10ten April 1884. / W. Narten." (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
1884 wurde ein neuer rechteckiger Kirchenraum an den mittelalterlichen Turm mit Spitzhelm und Dachfußerkern der Niederzwehrener Kirche angebaut. Der Architekt Narten wählte äußerlich eine schlichte Architektur, die von fünf großen Rundfenstern geprägt ist. Das Innere gestaltete er im neogotischen Stil.
Der Grundriß zeigt die typische Raumgliederung für einen Kirchenneubau in Nordhessen, der seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts häufig Anwendung fand: die dreiseitig umlaufende Empore mit Aufgängen neben dem Haupteingang, den Aufbau des Altars und der Kanzel im unteren Geschoß des Turmes, wodurch die ursprüngliche West-Ost-Ausrichtung umgedreht wurde. Auffallend ist die ungewöhnliche Aufstellung des Gestühls ohne Mittelgang.
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hat man das Kirchenschiff deutlich erweitert, mit der Folge, daß die Emporenanlage verändert und das Gestühl neu geordnet wurde.
1956 ist diese Gestaltung wiederum verändert worden, wodurch ein nüchterner Kirchenraum entstand.
Stand: September 2007 [TA]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum