3.112.3.2 - Spangenberg, Renterei, Amtsgebäude, Bauaufnahme, Grundrisse



3.112.3.2 - Spangenberg, Renterei, Amtsgebäude, Bauaufnahme, Grundrisse


Inventar Nr.: Marb. Dep. II, 389,3
Bezeichnung: Spangenberg, Renterei, Amtsgebäude, Bauaufnahme, Grundrisse
Künstler: unbekannt
Datierung: 1817
Geogr. Bezug: Spangenberg
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, grau und rot laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "D & C BLAUW / IV"
Maße: 60,8 x 42,3 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Caß. Fuß"
Beschriftungen: unten mittig: "Grundrisse / von der Herrschaftlichen Rentherey-Beamten Wohnung / in / Spangenberg." (Feder in Schwarz)
oben rechts: "II." (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Das an der Straße gelegene Amtsgebäude des Rentmeisters wird auf drei Blättern dargestellt, von denen eines die Grundrisse und zwei die Aufrisse von Vorder- und Rückseite zeigen. Die vorliegende Zeichnung präsentiert die Grundrisse der drei Stockwerke, wobei deutlich wird, daß deren Raumaufteilung bis auf wenige Abweichungen völlig übereinstimmt. Das traufständige Haus wird im Erdgeschoß in seiner linken Hälfte von der Straße aus durch einen Flur ("Hauserden") mit rückwärtig gelegener Treppe erschlossen. Links davon liegen zwei, rechts vier Räume, die alle an der Straßenseite etwas größer sind als an der Hofseite. Die beiden Zimmer links des Eingangsflurs sind Diensträume, die rechts Wohnräume. Hinter der Küche, deren Herd mit großem Rauchfang dargestellt ist, ist auf der Hofseite nach Norden eine Speisekammer angebaut. Im ersten Obergeschoß, das ausweislich der Raumbezeichnungen Wohnzwecken diente, sind zwei Abtritte an der Nord- und an der Ostseite angefügt. Im zweiten Obergeschoß befindet sich der größte Raum des Hauses, der jedoch lediglich als "Kammer" benannt ist.
In der sauber gezeichneten Darstellung sind in der üblichen Weise die Fachwerkwände grau, die Steinmauern im Bereich der Feuerstellen hellrot laviert.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum