1.9.4.7 - Kassel, Hofverwaltungsgebäude, Vierflügelanlage, zweite Entwurfsserie, Erdgeschoß, Grundriß



1.9.4.7 - Kassel, Hofverwaltungsgebäude, Vierflügelanlage, zweite Entwurfsserie, Erdgeschoß, Grundriß


Inventar Nr.: GS 14877
Bezeichnung: Kassel, Hofverwaltungsgebäude, Vierflügelanlage, zweite Entwurfsserie, Erdgeschoß, Grundriß
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855), Architekt, Entwurf
unbekannt, Zeichner, Ausführung
Datierung: 1826
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, grau, rosa und blau laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J WHATMAN / 1820"
Maße: 72,1 x 51,2 cm (Blattmaß)
Maßstab: unbezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: oben mittig: "Plan vom Rez de chaussée des neu zu erbauenten Hofverwaltung-Gebauedes." (Feder in Braun)
in der Darstellung: "Finanzkammer. / Bottinelli" (Feder in Braun)
verso: "30" (Farbstift in Schwarz)


Katalogtext:
Eine Grundrißserie aus sechs Blättern entstand als Teil des abschließenden Entwurfs zur Planung des Hofverwaltungsgebäudes als Vierflügelanlage. Der vorliegende Grundrißentwurf des Erdgeschosses zeigt den in zwei Planungsetappen entstandenen Vierflügelbau mit den zum Innenhof und zur rückwärtigen Nachbarbebauung vorspringenden Bauteilen. Der tiefe, in den Innenhof vorstoßende Raum nimmt als wesentliche Neuerung gegenüber den älteren Entwürfen ein großes, repräsentatives Treppenhaus auf. Vom zentralen Mittelflur aus führt der Weg durch einen von Pfeilern geteilten Durchgang auf die zweiarmige Treppe zu, die dreiläufig mit gemeinsamem Antritt in die oberen Geschosse führt. Den unteren Treppenlauf flankiert eine Doppelsäulenstellung, die auf die Gliederung des Durchgangs bezogen ist. Das Prinzip dieser Anlage blieb bis zur Ausführung erhalten, wobei Bromeis die Treppenhausbreite vergrößerte und die Tiefe verringerte, indem er die Säulenstellung in die Wandflucht vorrückte und das Podest schmaler konstruierte.
Die Raumaufteilung und -struktur blieb gegenüber der vorhergehenden Lösung (GS 14882) erhalten.
Stand: September 2004 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum