12.5.14.8 - Entwurf zu einer Kamineinfassung, Studienblatt, Aufriß und Schnitt



12.5.14.8 - Entwurf zu einer Kamineinfassung, Studienblatt, Aufriß und Schnitt


Inventar Nr.: GS 15532
Bezeichnung: Entwurf zu einer Kamineinfassung, Studienblatt, Aufriß und Schnitt
Künstler: Jacob Friedrich Heerwagen (1747 - 1824)
Datierung: um 1730-1750
Geogr. Bezug:
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, grau und hellbraun laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "IV"
Maße: 33,1 x 46,2 cm (Blattmaß)
Maßstab: unbezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: in der Darstellung: Maßangaben (Feder in Schwarz)
verso: "Hb 22 n"; "Q" (Graphit)


Katalogtext:
Die Kamineinfassung wird mit Aufrissen von vorn und von einer Seite sowie einer Schnittdarstellung präsentiert, die mit einer Untersicht kombiniert ist. Schnitt und Frontalaufriß zeigen, daß für die beiden vertikalen Teile der Rahmung zwei geringfügige Varianten vorgeschlagen werden. Die Sockelzone und die vertikale Vorlage mit abschließender Volute sind im Schnitt links rechtwinklig und rechts leicht gewölbt dargestellt. Diese Unterschiede werden im Aufriß zusätzlich durch die subtile Lavierung kenntlich gemacht.
Der Rokokodekor bleibt von diesen Varianten unberührt; er ist in seiner Grundstruktur achsensymmetrisch über die Kamineinfassung gelegt. Die Einzelformen ähneln denen des Schrankes GS 15534 und der Palaisfassade GS 15529. Wie bei diesen und den anderen Entwürfen der Folge von Entwürfen für städtische Privatbauten und Möbel (GS 15526 - GS 15537 u. GS 15813), die von einem oder zwei bislang unbekannten Zeichnern um 1730-1750 in einheitlicher Darstellungsweise angefertigt wurden, finden sich auch hier die spezifische farbige Lavierung sowie die detaillierten Maßangaben mit den zugehörigen gestrichelten Hilfslinien.
Stand: September 2004 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum