1.5.5.3 - Kassel, Rotes Palais, Portikusprofile, Werkzeichnung



1.5.5.3 - Kassel, Rotes Palais, Portikusprofile, Werkzeichnung


Inventar Nr.: GS 15468
Bezeichnung: Kassel, Rotes Palais, Portikusprofile, Werkzeichnung
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855), Architekt
Leonhard Müller (1799 - 1878), Zeichner, Ausführung
Datierung: 1822
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Feder in Schwarz
Träger: graublaues Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 56,6 x 131,2 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben links: "Ein VierTheil von der untersten Schablone zu den 6 altdorischen Säulen am Porticus vom Neubau / des Kurfürstlichen Palais am Friedrichsplatz in Cassel 1822 / PN: Jede Säule hat 3 ' im untern und 2 ' 6 '' im obern Durchmesser und ist mit dem Capitäl 18 Fus hoch. / Jeder Schaft besteht aus 3 Schaumburger Werkstücken, wovon die beiden untersten jedes 6 Fus hoch ist. / An einem solchen Stück von 6 Fus Länge arbeitete ein Geselle 5 bis 6 Wochen und erhielt vom Meister / fertig geschliffen für den laufenden Fus 5 Reichstaler" (Feder in Schwarz)
oben mittig: "Capitäl / ist aus einem einzigen Schaumburger Werkstein verfertigt worden und an einem solchen hat ein Geselle ebenfalls 5 bis 6 Wochen zugebracht, wofür er vom Meister 28 Reichstaler erhielt / Hälfte des Säulenschaftes" (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Der Ausführungsriß gibt die Profile der Säulen und der Gesimse am Portikus des Roten Palais wieder. Den Entwurf fertigte 1822 der damalige Hofbaukondukteur Leonhard Müller in seiner Funktion als Bauleiter am Roten Palais an.
Stand: September 2004 [RB]


Literatur:
Bidlingmaier 2000, S. 316, Nr. 103


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum