1.31.1.3 - Kassel, Friedrichsgymnasium, Neubau an der Garde du Corps Straße, Bauaufnahme und Entwurf, Lageplan zur Neugestaltung des Geländes



1.31.1.3 - Kassel, Friedrichsgymnasium, Neubau an der Garde du Corps Straße, Bauaufnahme und Entwurf, Lageplan zur Neugestaltung des Geländes


Inventar Nr.: GS 19108
Bezeichnung: Kassel, Friedrichsgymnasium, Neubau an der Garde du Corps Straße, Bauaufnahme und Entwurf, Lageplan zur Neugestaltung des Geländes
Künstler: Johann Conrad Rudolph (1784 - 1844), Architekt
Datierung: 1842/43
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, rot, violett, grün, blau und ocker laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "H S / M", Lilie
Maße: 42,2 x 32,6 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Cass. Fuss"
Beschriftungen: oben mittig: "Situationsplan / von dem Gymnasialgebäude zu Cassel" (Feder in Schwarz)
in der Darstellung: Erläuterungen (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Der "Situationsplan / von dem Gymnasialgebäude zu Cassel" zeigt das Gelände zwischen dem "Ehemalige[n] Lyceum" an der Königsstraße und dem neuen "Gymnasium" an der Stelle des Seminargebäudes mit Front zur "Garde du Corps-Strase". Die von Piderit erwähnte Maulbeerplantage sollte demnach jetzt als "Turnplatz" genutzt werden, zugehörig zu der langgestreckten "Turnhalle" an der linken Seite des Grundstücks. Der das Gelände querende "Druselkanal" wird zudem an zwei Stellen zur Wasserentnahme angezapft.
Rudolph fertigte diesen Plan wahrscheinlich im Zusammenhang mit der für 1843 belegten Umgestaltung des Geländes an (Festschrift 1929, S. 65).
Stand: Mai 2005, überarbeitet August 2007 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum