3.5.4.6 - Bad Hersfeld, Entwurf zu einem Schulhaus, Grund- und Aufriß



3.5.4.6 - Bad Hersfeld, Entwurf zu einem Schulhaus, Grund- und Aufriß


Inventar Nr.: GS 15581
Bezeichnung: Bad Hersfeld, Entwurf zu einem Schulhaus, Grund- und Aufriß
Künstler: Leonhard Müller (1799 - 1878), Architekt
Datierung: 06.03.1830
Geogr. Bezug: Bad Hersfeld
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, grau, beige, siena und rosa laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "JW Hatman / 1822"
Maße: 54,1 x 39,7 cm (Blattmaß)
52,3 x 37,9 cm (Darstellungsmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Cass Fus."
Beschriftungen: oben links: "Entwurf zum Schulhause zu Hersfeld." (Graphit)
oben rechts: "Schulhaus zu Hersfeld" (Graphit)
unten links: "Hersfeld den 6.t März 1830." (Graphit)
unten rechts: "der Landbaumeister Müller." (Graphit)


Katalogtext:
Das Blatt entspricht weitgehend GS 15910, es wurde vom Landbaumeister auf den 6. März 1830 datiert, signiert und mit einer dünnen Randlinie versehen. Dieser präsentationsfertige Entwurf dürfte 1830 zur Ausführung bestimmt gewesen sein, bevor die Baustelle bis 1834 ruhen mußte. Unten rechts hatte Müller eine praktisch ausgelöschte Notiz geschrieben ("P.N. Das Fundament…"), die sich möglicherweise auf die Unterbrechung der Bauarbeiten bezog.
Die dreigeschossige Fassade ist gegenüber GS 15910 in Details genauer oder verändert gezeichnet: Das Erdgeschoß erhielt eine Quaderung, das Dachgesims einen kräftigen Zahnschnitt, das Frontispiz zwei lagernde Musen sowie ein Stadtwappen, und die Wangen der Freitreppe zwei Laternen, wie sie Müller auf GS 15909 skizziert haben könnte. Die einzelnen Räume der (für das Erdgeschoß bemaßten) Grundrisse wurden je nach Geschoß mit Buchstaben oder Zahlen versehen; die erläuternde Legende fehlt allerdings.
Stand: Mai 2005 [TW]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum