3.5.4.12 - Bad Hersfeld, Entwurf zu einem Schulhaus, Grundriß



3.5.4.12 - Bad Hersfeld, Entwurf zu einem Schulhaus, Grundriß


Inventar Nr.: GS 15913
Bezeichnung: Bad Hersfeld, Entwurf zu einem Schulhaus, Grundriß
Künstler: Leonhard Müller (1799 - 1878), Architekt
Datierung: um 1830
Geogr. Bezug: Bad Hersfeld
Technik: Graphit, Feder in Schwarz
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 31,5 x 40,8 cm (Blattmaß)
27,7 x 37,2 cm (Darstellungsmaß)
Maßstab: unbezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: oben mittig: "Schulhaus zu Hersfeld" (Graphit)
unten rechts: "entworfen und / gebaut von / Landbaumeister / Müller" (Graphit)


Katalogtext:
Das "Schulhaus zu Hersfeld" wurde "entworfen und gebauet von Landbaumeister Müller" - so jedenfalls steht es auf diesem Blatt, das zwei mit einem Maßstab in Kasseler Fuß versehene Grundrisse des Erdgeschosses und des ersten Obergeschosses zeigt. Die Funktion der Räume ist hier nicht angegeben, die Aufstellungsorte für die Öfen sind allerdings wie bei den Blättern GS 15912 und GS 15916 eingezeichnet. Die Grundrisse entsprechen ansonsten denen auf GS 15912, wurden hier aber mit stärkeren Wänden dargestellt. Zudem wurden gegenüber GS 15912 Veränderungen im Obergeschoß vorgenommen, etwa durch Fenster an den Schmalseiten, bei der Grundrißaufteilung oder beim Sitz von Zimmertüren. Die Beschriftung scheint Müller erst nach dem Bau der Schule hinzugefügt zu haben.
Das Blatt ist mit einer doppelten Rahmung versehen, die - wie auch einige Korrekturen - darauf hindeuten könnte, daß mit diesem sauber gezeichneten Blatt eine endgültige Fassung der Grundrißdisposition vorliegt. Dagegen spräche neben der offenbar nachträglichen Beschriftung die Überlieferung in Müllers Nachlaß, in dem ein zur Genehmigung vorgelegter Ausführungsentwurf für ein städtisches Gebäude nicht zurückgelangt sein dürfte (im Gegensatz zu Privatbauten, vgl. GS 15929, GS 15987 u. GS 15928). Es ist denkbar, daß analog zu GS 15916 und GS 15912 auch zu GS 15913 ein zweites Blatt mit den zugehörigen Entwürfen zur Fassade und zum Grundriß des zweiten Obergeschosses existierte.
Stand: Mai 2005 [TW]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum