3.5.6.5 - Bad Hersfeld, Entwurf zum Rathausbrunnen, Aufriß (recto); Skizze zum Schulhaus, Aufriß (verso)



3.5.6.5 - Bad Hersfeld, Entwurf zum Rathausbrunnen, Aufriß (recto); Skizze zum Schulhaus, Aufriß (verso)


Inventar Nr.: GS 15933
Bezeichnung: Bad Hersfeld, Entwurf zum Rathausbrunnen, Aufriß (recto); Skizze zum Schulhaus, Aufriß (verso)
Künstler: Leonhard Müller (1799 - 1878), Zeichner
Datierung: 1830
Geogr. Bezug: Bad Hersfeld
Technik: Graphit
Träger: Papier
Wasserzeichen: "W"
Maße: 16,8 x 10,3 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben links: "Skizze zu einem / Brunnen vor das / Rathhaus in Hersfeld" (Graphit)
unten rechts: "M. 1830." (Graphit)
verso: "Skizze zum Schulhause / in Hersfeld." (Graphit)
verso: "85/1924" (Graphit)


Katalogtext:
Ähnlich dem Blatt GS 15938 trägt die vorliegende Zeichnungen Darstellungen zu zwei offenbar zeitgleich betriebenen Projekten, zum Neubau des Hersfelder Schulhauses und zum Brunnen vor dem Rathaus. Auf der Vorderseite findet sich eine Aufrißskizze des Schulgebäudes, die mit erhöhtem Mittelteil und zweigeschossigen Seitentrakten bereits dem ausgeführten Bau nahekommt. Allerdings zeigt sich auch noch der überkuppelte Dachaufsatz, der in GS 15908 bei einer Entwurfsvariante erscheint
Die in das Jahr 1830 datierte "Skizze zu einem Brunnen vor das Rathaus in Hersfeld" auf der Rückseite des Blattes ist in neogotischen Formen gehalten. Die Konstruktion des Brunnens besteht aus einem achteckigen Becken auf einem zweistufigen Unterbau und einem achteckigen Brunnenstock, den eine mit Krabben besetzte Fiale abschließt. Blendmaßwerk und vier Löwenkopf-Wasserspeier schmücken den Brunnenstock. An den Ecken des Beckens sitzen gedrungene Halbsäulchen und in den Feldern der dazwischenliegenden Wandungen Dreipaßfriese.
Stand: Mai 2005 [TW]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum