3.5.3.2 - Bad Hersfeld, Entwurf zum Gesellschaftshaus, Aufriß



3.5.3.2 - Bad Hersfeld, Entwurf zum Gesellschaftshaus, Aufriß


Inventar Nr.: GS 15963
Bezeichnung: Bad Hersfeld, Entwurf zum Gesellschaftshaus, Aufriß
Künstler: Leonhard Müller (1799 - 1878), Architekt
Datierung: 1835
Geogr. Bezug: Bad Hersfeld
Technik: Graphit, Feder in Schwarz und Rot
Träger: Papier
Wasserzeichen: "JWHATMAN"
Maße: 21,8 x 34,4 cm (Blattmaß)
19,2 x 33 cm (Darstellungsmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Fus."
Beschriftungen: oben links: "Aufriß von der vorderen Ansicht nach der Straße (?) / des in der Neustadt zu Hersfeld aufzuführenden / Gesellschaftshauses." (Feder in Schwarz)
unten rechts: "Hersfeld d 22/2. 35. / der Landbaumeister / Müller." (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Landbaumeister Müller signierte und datierte den "Aufriß zu der vordern Ansicht nach der Straße des in der Neustadt zu Hersfeld aufzuführenden Gesellschaftshauses" am 22. Februar 1835. Er hatte ein symmetrisches, neoklassizistisches Gebäude von großer Schlichtheit entworfen. Der einzige auf der bemaßten Zeichnung erkennbare Bauschmuck besteht aus den niedrigen Fenstergittern und dem Thermenfenster im Tympanon des um ein Geschoß erhöhten Mittelrisalits. Das Vereinshaus erhielt ein Walmdach und war verputzt, wobei der Architekt für die Ecken eine Quaderung vorsah. Die in Rot gezeichneten beiden äußeren Kellerfenster sind nachträgliche Ergänzungen. Diese Korrektur deutet an, daß es sich bei GS 15963 genauso wie bei dem zugehörigen Entwurf GS 15964 noch nicht um die endgültige Version handelt. Die Ausführung des Gesellschaftshauses erfolgte jedoch weitgehend unter Zugrundelegung dieses Planes, der durch eine doppelte Randlinie eine repräsentative, vorzeigbare Form erhielt.
Stand: Mai 2005 [TW]


Literatur:
Zillinger 1983/84, S. 88; Wiegand 1998, S. 51


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum