3.5.7.7 - Bad Hersfeld, Entwurf zu einem Wohnhaus für den Schuhmachermeister Reinhard, Grund- und Aufriß



3.5.7.7 - Bad Hersfeld, Entwurf zu einem Wohnhaus für den Schuhmachermeister Reinhard, Grund- und Aufriß


Inventar Nr.: GS 15987
Bezeichnung: Bad Hersfeld, Entwurf zu einem Wohnhaus für den Schuhmachermeister Reinhard, Grund- und Aufriß
Künstler: Leonhard Müller (1799 - 1878), Architekt
Datierung: 02.03.1832
Geogr. Bezug: Bad Hersfeld
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, blau und rot laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "GF"
Maße: 40,8 x 33,2 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Cass Fus."
Beschriftungen: oben mittig: "Riss zu einem Wohnhause für Herrn Reinhard, / Schuhmacher-Meister zu Hersfeld." (Feder in Schwarz)
unten rechts: "Hersfeld den 2' Maerz / 1832. / der Landbaumeister / Müller." (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Der "Riß zu einem Wohnhause für Herrn Reinhard, Schuhmacher-Meister zu Hersfeld" wurde von Müller am 2. März 1832 signiert und auch von Landrat Hartert abgezeichnet. Das Blatt enthält neben dem Fassadenaufriß die Grundrisse für die drei Hauptgeschosse. Die Ausführung erfolgte in Fachwerkbauweise auf dem Grundstück Klausstraße 12. Die Fachwerkkonstruktion hat der Landbaumeister in dünnen Graphitlinien in die Tuschezeichnung eingebettet. Das vierachsige Gebäude wurde von Müller mit einer reizvollen Arkatur im Erdgeschoß (vgl. GS 15930) und einem Zwerchhaus im Stil einer schlichten Tempelfront gestaltet. Für die Brüstungen vor den Fenstern des Dachgeschoß hatte Müller dekorative Ziergitter vorgesehen (vgl. Johannesstraße 15 in Bad Hersfeld). Klausstraße 12 wurde 1968 durch einen Neubau ersetzt. Das Nachbarhaus zeigt noch heute ein Traufgesims, das vermutlich dem von Nr. 12 angeglichen wurde.
Stand: Mai 2005 [TW]


Literatur:
Denkmaltopographie 1999, S. 28


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum