1.48.5.1 - Kassel, Kragenhof, Fuldabrücke, Bauaufnahme, Teilgrundriß und Aufriß



1.48.5.1 - Kassel, Kragenhof, Fuldabrücke, Bauaufnahme, Teilgrundriß und Aufriß


Inventar Nr.: GS 14439
Bezeichnung: Kassel, Kragenhof, Fuldabrücke, Bauaufnahme, Teilgrundriß und Aufriß
Künstler: Leonhard Müller (1799 - 1878)
Datierung: 1855
Geogr. Bezug: Kassel, Kragenhof
Technik: Graphit, Feder in Rot
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 21,5 x 34,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben links: "Fuldabrücke beim Kragenhof / d 19/4 55." (Graphit)
oben rechts: "Inv. 256/1924 / Hess. Landesmuseum." (Feder in Rot)
unten links: "82000 T. (?) Gerüste / 442000 Hauptbaukosten / 1852 im Herbst in Angriff genommen." (Graphit)
in der Darstellung: "Landpfeiler"; "Bau bis zum / 18/4 55."; "Fundament." (Graphit)


Katalogtext:
Die Eisenbahnbrücke über die Fulda in der Nähe des Kragenhofs nordöstlich von Kassel wurde ab 1852 erbaut (Abb. bei Heßler 1906, S. 124). Die Gestalt des fünfbogigen Bauwerks entsprach den etwas früheren Brücken von Guntershausen und Haueda (Engelhard 1851, Fig. 5 u. 11). Müller fertigte am 19.4.1855 eine Skizze an, in der das Bauwerk im geplanten Endzustand dargestellt und mit den wichtigsten Maßangaben versehen ist. An zwei Stellen, die durch eine gestrichelte Linie verbunden sind, findet sich der Stand vermerkt, den der "Bau bis zum 18/4 55" erreicht hatte. Demnach waren bis zu diesem Zeitpunkt die vier freistehenden Pfeiler sowie die beiden als "Landpfeiler" bezeichneten Teile der Brücke bis in die Höhe der Widerlager der fünf Bögen fertiggestellt worden. Ergänzend zum Aufriß hat Müller noch Einzelheiten zu den Fundamenten und Pfeilern skizziert und mit Maßen versehen sowie unten links die Kosten von 82.000 Talern für das Gerüst und 442.000 Taler "Hauptbaukosten" notiert.
Wie viele der Bauaufnahmeskizzen Müllers muß auch diese während einer Reise oder eines vorübergehenden Aufenthalts in Kassel entstanden sein, da der Baumeister zu diesem Zeitpunkt als Regierungsbaureferent in Hanau arbeitete (Müller 1903, S. 58). Bei seinem ausgeprägten Interesse an bautechnischen Neuerungen und deren Anwendung sowie eigenen Brückenbauten (Müller 1903, S. 53) lag es nahe, sich mit dem aktuellen Eisenbahnbauwerk zu beschäftigen.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum