1.17.2.5 - Kassel, Bose-Museum, erste Entwurfsserie, Querschnitt



1.17.2.5 - Kassel, Bose-Museum, erste Entwurfsserie, Querschnitt


Inventar Nr.: GS 15552
Bezeichnung: Kassel, Bose-Museum, erste Entwurfsserie, Querschnitt
Künstler: Heinrich ? Wagner (tätig um 1880), Architekt/-in, fraglich
Datierung: 1881
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, braun und rosa und rot laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 38 x 40,4 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferte Maßstäbe mit Maßeinheit "m" und "bad(ische)." Fuß, "1:50"
Beschriftungen: unter der Darstellung: "Querschnitt." (Feder in Schwarz)
oben rechts: "1ter Entw." (Graphit)
in der Darstellung: diverse Maßangaben (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Der zur ersten Entwurfsserie gehörende Querschnitt vermittelt einen Eindruck von einem der beiden großen Museumssäle, die sich - an der straßenseitigen Rückfront gelegen - über eine Höhe von 5,59 m und eine Breite von 6 m erstrecken. Sie waren miteinander durch die hier dargestellte Zweiflügeltür verbunden, deren gleich breite Flügel in zwei liegende und eine stehende Füllung aufgeteilt sind. Ein weiterer Zugang erfolgte vermutlich durch kleinere Räume, die von der Loggia aus direkt zu erschließen waren. Eine der doppelflügeligen Außentüren ist im linken Gebäudeteil abgebildet. Wie ein Graphiteintrag verdeutlicht, sollte die Aufteilung der Füllung vereinfacht werden. Eine weitere Graphitskizze betrifft die später ausgeführte Vorkragung, durch die das Gebäude die zunächst anvisierte kompakte Bauform einbüßt.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
  • Gerkens, Dorothee u. a. [Bearb.]; Bungarten, Gisela [Hrsg.]: Die Kunst zu sammeln. Die Städtische Kunstsammlung in Kassel. 2018, Abbildung S. 43, Kat.Nr. 12.


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum