1.17.3.5 - Kassel, Bose-Museum, zweite Entwurfsserie, Querschnitt



1.17.3.5 - Kassel, Bose-Museum, zweite Entwurfsserie, Querschnitt


Inventar Nr.: GS 15553
Bezeichnung: Kassel, Bose-Museum, zweite Entwurfsserie, Querschnitt
Künstler: Heinrich ? Wagner (tätig um 1880), Architekt, fraglich
Datierung: 1881
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz und Rot, grau, braun, blau, rosa, rot und graugrün laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 34,7 x 40,7 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferte Maßstäbe mit Maßeinheit "meter" und "bad(ische)" Fuß, "1:50"
Beschriftungen: oben rechts: "II" (Graphit)
rechts: "äußere Thüren. / [...]" (Graphit)
in der Darstellung: diverse Maßangaben (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Der vorliegende Querschnitt mit einer von Norden nach Süden verlaufenden Schnittlinie zeigt auf der linken Blattseite die Trennwand zwischen den beiden großen, straßenseitig gelegenen Sälen, wobei die hier dargestellte doppelflügelige Tür in den östlichen Saal führt. Mit dem rechts davon angeordneten Kachelofen konnten vermutlich beide Räume beheizt werden. Die zweite, hier ausgeführte doppelflügelige Tür, die sich durch die Rahmung und die Giebelbekrönung besonders auszeichnet, war der östliche Zugang in das Gebäude, der über das sog. Vestibül, die loggiaartige Vorhalle zwischen den vortretenden Seitentrakten, erfolgte. Über die in der Darstellung geschnittene Außentreppe passierte der Besucher die doppelte Säulenstellung und konnte sich anschließend nach links oder rechts wenden, wo in beiden Richtungen Eingänge angelegt waren.
Ein bemerkenswertes Detail zeigt sich in der Konstruktion des Dachstuhls, der, so lassen die durch Nieten verbundenen Streben sowie der Farbwert der Darstellung vermuten, in Eisenbauweise projektiert war.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum