1.64.19.5 - Kassel, Haus Wildemannnsgasse 19, Bauaufnahme, Grundrisse und Aufriß



1.64.19.5 - Kassel, Haus Wildemannnsgasse 19, Bauaufnahme, Grundrisse und Aufriß


Inventar Nr.: GS 15691
Bezeichnung: Kassel, Haus Wildemannnsgasse 19, Bauaufnahme, Grundrisse und Aufriß
Künstler: unbekannt
Datierung: um 1850
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, schwarz laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: " J WHATMAN / 1825"
Maße: 53,5 x 40,7 cm (Blattmaß)
Maßstab: zwei bezifferte Maßstäbe ohne Maßeinheit
Beschriftungen: unten rechts: "Haus Wildemannsgasse 19 in Kassel" (Graphit)
verso: "III/F." (Graphit)


Katalogtext:
Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Haus Wildemannsgasse 19, Gaststätte "Zur Pinne", war eines der bemerkenswerten Renaissancegebäude in Steinbauweise in Kassel (Holtmeyer 1923, S. 754, Taf. 382). Durch seine Lage gegenüber einer Straßeneinmündung konnte das Bauwerk im Straßenbild besonders wirksam zur Geltung kommen.
Von dem Haus sind die Fassade in Umrißlinienzeichnung sowie, in kleinerem Maßstab, zwei Grundrisse von Erd- und Obergeschoß gezeigt. Bei der Wiedergabe der Fassadenornamentik und des Schweifwerkgiebels lassen sich bei grundlegender Bemühung um getreue Darstellung doch einige Ungenauigkeiten, Fehlstellen und Mißverständnisse feststellen. So sind etwa das Beschlagwerk in den Bogenzwickeln des Portals oder die Kugelformen in der Giebelornamentik weggelassen.
Die Konzentration auf die Wiedergabe der Renaissancefassade und der ursprünglichen Raumaufteilung, das Fehlen von Hinweisen auf Baumaßnahmen sowie die sorgfältige Verteilung der Darstellungen auf dem Blatt erwecken den Eindruck eines vornehmlich baugeschichtlichen Interesses als Anlaß zur Anfertigung der Zeichnung. Da das Papier ein in das Jahr 1825 datiertes Wasserzeichen aufweist, kann die Darstellung im zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts entstanden sein.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum