1.18.3.3 - Kassel, Hessisches Landesmuseum, Erdgeschoß, Bauaufnahme für die Einrichtung eines Schulmuseums, Grundriß, Aufriß der Wände



1.18.3.3 - Kassel, Hessisches Landesmuseum, Erdgeschoß, Bauaufnahme für die Einrichtung eines Schulmuseums, Grundriß, Aufriß der Wände


Inventar Nr.: GS 15718
Bezeichnung: Kassel, Hessisches Landesmuseum, Erdgeschoß, Bauaufnahme für die Einrichtung eines Schulmuseums, Grundriß, Aufriß der Wände
Künstler: unbekannt
Datierung: um 1920
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit
Träger: Transparentpapier
Wasserzeichen: -
Maße: 39,6 x 36 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben links: "Landesmuseum Cassel" (Graphit)
in der Darstellung: "Schulmuseum"; Benennung der Wände und Maßangaben (Graphit)


Katalogtext:
Im hinteren Gebäudetrakt befindet sich der hier dargestellte, durch zwei Pfeiler gegliederte Raum, der sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Hörsaals mit vier Fenstern zum Fürstengarten hin (Wand a) öffnet.
Das Hauptaugenmerk bei der vorliegenden Darstellung lag wohl auf der Dokumentation der Wände, die mit den Abständen der verschiedenen Tür- und Fensteröffnungen genau vermaßt sind. Der Entstehungshintergrund der Zeichnung war, das deutet sich durch die Beschriftung an, die Einrichtung eines Schulmuseums in dem Raum, wobei das damit verbundene Konzept hier nicht abzulesen ist. Nachdem an dieser Stelle ursprünglich eine Präsentation der Gipsabgüsse geplant war (GS 15499), sollten später die Bauteile und Modelle hessischer Bauten hier untergebracht werden (GS 18292). Das vorliegende Blatt kann wohl als Dokument der nachfolgenden Nutzungsgeschichte angesehen werden (Schmidberger 1988, S. 69). Ob die Planung noch mit Boehlaus Ziel der gemeinsamen Ausstellungs- und Bildungsaufgabe des Hauses in Verbindung steht, darf indes angezweifelt werden, da sich Boehlaus Bildungsauftrag auf die Erwachsenenbildung beschränkte und die Zusammenarbeit mit Schulklassen zunächst noch nicht vorgesehen war (Schmidt 1988, S. 37).
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum