11.10.5.4 - Entwurf für ein Herrenzimmer, perspektivische Innenraumansicht



11.10.5.4 - Entwurf für ein Herrenzimmer, perspektivische Innenraumansicht


Inventar Nr.: GS 14720
Bezeichnung: Entwurf für ein Herrenzimmer, perspektivische Innenraumansicht
Künstler: Johann Heinrich Wilhelm Lüer (1834 - 1870), fraglich
Datierung: 1850-1870
Geogr. Bezug:
Technik: Graphit, Feder und Pinsel in Braun, braun, rot und grün laviert
Träger: Papier auf blauem Trägerkarton
Wasserzeichen: -
Maße: 22,1 x 28,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben links: "I" (Graphit)


Katalogtext:
In Ergänzung der Zeichnung GS 14721 ist auf diesem Blatt die benachbarte Ecke des Herrenzimmers dargestellt, in der sich die Sitzecke mit Eckbank und Wangentisch befinden.
Die Eckbank mit ihrer hohen Rückenlehne und den umschließenden Seitenwangen ist der Struktur einer mittelalterlichen Kirchenbank nachgebildet. Über der eigentlichen Rückenlehne ist ein auf Konsolen lagernden Überbau mit offenen Ablageflächen über Eck sowie doppeltürigen Schränkchen zu den Seiten hin ausgeführt. Füllungsreliefs, Beschläge in Form von Langbändern und ein Zinnenfries als oberer Abschluß bilden die neogotischen Stilelemente. Sowohl der Wangentisch wie der zweigeschossige Schrank sind in Einzeldarstellungen (GS 14748 u. GS 14746) behandelt.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum